[:de]Arm im Geist und rein im Herzen[:en]Poor in Spirit and Pure in Heart[:]

[:de]

Jesus Christus wird bald wiederkommen und das Reich Gottes auf der Erde aufrichten. Wenn wir uns auf die Wiederkunft Jesu vorbereiten wollen, müssen wir die Verfassung von Gottes Reich kennen und danach leben. Nur wer heute schon unter der Herrschaft Christi lebt, wird auch im kommenden Reich mit dabei sein.

Die Seligpreisungen am Anfang der Verfassung (die sogenannte Bergpredigt in Matthäus 5-7) beschreiben die Tugenden eines Menschen, in dem Jesus Christus herrscht. Menschen im Reich Gottes müssen also trauernd und sanftmütig sein, aber gleichzeitig auch gerecht und barmherzig. Sie müssen auch Friedensstifter sein. Allerdings stechen zwei der in Matthäus 5:1-12 beschriebenen Eigenschaften hervor, weil sie mit unserem Sein zu tun haben. Diese Eigenschaften kann man nicht direkt im Umgang mit anderen Menschen erkennen. Sie sind:

  • Arm im Geist
  • Rein im Herzen

Arm im Geist

„Selig sind die Armen im Geist, denn ihnen gehört das Reich der Himmel“ (Matthäus 5:3)

Niemand möchte gerne arm sein. Warum ist gerade dieser Zustand von Gott gesegnet? Das Problem von uns Gläubigen ist, dass wir sehr schnell geistlich satt sind und uns mit Bibelwissen und vergangenen Erfahrungen zufriedengeben. Doch der Geist in uns hat immer den Wunsch nach Gemeinschaft mit dem Vater und dem Sohn. Er hat einen Hunger nach mehr von Christus. Paulus sagt: „Nicht, dass ich es schon ergriffen habe oder schon vollendet bin, ich jage aber nach…“ (Philipper 3:12a).

Das Wort Gottes wird nie alt – es ist immer aktuell, frisch und lebendig. Wir aber werden geistlich sehr wohl alt. Wir geben uns schnell mit „alter Speise“ zufrieden. Zum Beispiel lesen wir so gerne christliche Bücher, die Jahrzehnte bzw. Jahrhunderte alt sind und bleiben bei dem stehen, was die Autoren damals von der Wahrheit gesehen haben. Doch arm im Geist ist jemand, der immer frische Speise von Gott sucht und fragt: Wie geht es heute weiter? Was ist Gottes aktuelles Sprechen? (vgl. Jeremia 33:3)

Rein im Herzen

„Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott sehen“ (Matthäus 5:8)

Der Geist Gottes ist seit der Wiedergeburt in uns, aber die Frage ist nun: Wie sieht es in unserem Herzen aus? Ohne ein reines Herz geht es in Gottes Reich nicht weiter.
Die erste Aufgabe des Geistes ist es, Licht in unser Herz hineinzubringen und es aufzuräumen: „Der Geist des Menschen ist eine Leuchte des HERRN; sie durchforscht alle verborgenen Kammern des Inneren“ (Sprüche 20:27).

Der Geist soll unser ganzes Herz durchleuchten. Er muss auf unseren Willen, unsere Gedanken und Gefühle leuchten. Ein reines Herz hat viel damit zu tun, welche Gedanken wir in unseren Herzen zulassen. Wenn wir unreine oder komische Gedanken in unserem Herzen pflegen, werden wir Gottes Willen nicht verstehen. Vielmehr muss unser Denken erneuert werden (vgl. Epheser 4:23; Römer 12:2).

Als Gläubige brauchen wir ein gesundes und reines Herz. Dafür ist unsere Mitarbeit notwendig. Das ist die Voraussetzung, dass der Heilige Geist wirken kann und dass Frucht in uns wächst für Gottes Reich. So sollen alle Tugenden Christi, die in der Verfassung beschrieben sind, in unserem Leben Wirklichkeit werden.

[:en]Jesus Christ is coming again soon to establish the kingdom of God on the earth. If we want to prepare for His second coming, we must know the constitution of God’s kingdom and live by it today. Only those who already live under the rule of Christ today can be part of the coming kingdom.

The beatitudes at the beginning of this constitution (the so-called Sermon on the Mount in Matthew 5-7) describe the virtues of a person in whom Jesus Christ rules. To be in God’s kingdom, we must be those who mourn and are meek, and at the same time righteous and merciful. We must also be peacemakers. Two of the characteristics described in Matthew 5:1-12 stand out, however, because they have to do with our own being. These characteristics cannot be seen directly in our dealings with others. They are:

  • Poor in spirit
  • Pure in heart

Poor in spirit

“Blessed are the poor in spirit, for theirs is the kingdom of heaven.” (Matthew 5:3)

Nobody wants to be poor. Why is this condition blessed by God? The problem with us believers is that we quickly become spiritually full and content ourselves with Bible knowledge and past experiences. But the spirit in us always has the desire for fellowship with the Father and the Son. Our spirit is always hungry for more of Christ. Paul says:

“Not that I have already attained, or am already perfected; but I press on…” (Philippians 3:12a)

The Word of God never gets old – it is always up-to-date, fresh and living. But we can very well become spiritually old. We quickly settle for “old food.” For example, we like to read Christian books that are decades or centuries old and stick to what the authors saw concerning the truth back then. But someone who is poor in spirit is someone who always seeks fresh food from God and asks: What is the next step today? What is God’s current speaking (Jeremiah 33:3)?

Pure in heart

“Blessed are the pure in heart, for they shall see God.” (Matthew 5:8)

The Spirit of God has been in us since we were born again, but the question now is: What is it like in our heart? Without a pure heart, God’s kingdom cannot go on. The first task of the spirit is to bring light into our heart and clean it up:

“The spirit of a man is the lamp of the Lord, searching all the inner depths of his heart.” (Proverbs 20:27)

The spirit must shine through our entire heart. It must shine upon our will, thoughts and feelings. Having a pure heart has much to do with the thoughts we allow into our hearts. If we have impure or strange thoughts in our heart, we will not understand God’s will. Our mind must be renewed (Ephesians 4:23; Romans 12:2). As believers, we need a healthy and pure heart. Our cooperation is necessary for this. This is the prerequisite for the Holy Spirit to be able to work in us and for fruit to grow in us for God’s kingdom. This is how all the virtues of Christ described in the constitution can become our reality today![:]