Der Herr hat Zion erwählt!

Zion - Jerusalem

In dem Psalm 132 offenbart der Herr, was sein Herzenswunsch ist: Er will seine Wohnung auf der Erde mit uns Menschen aufbauen.

In der heutigen Zeit warten immer noch viele Christen darauf, nach ihrem Tod in den Himmel zu kommen, um dort für immer mit Gott zusammen zu sein. Die Bibel offenbart uns aber, dass Gott vielmehr darauf wartet, bis seine Wohnung auf der Erde aufgebaut ist, damit er vom Himmel auf die Erde herunterkommen kann.

Die ewige Ruhestätte wird nach dem Wort in dem Psalm 132:14 nicht im Himmel, sondern auf der Erde sein. Was meint die Bibel jedoch heute mit dem Berg Zion, den der Herr erwählt hat?

Mit Sicherheit meint Gott im Neuen Testament nicht mehr den Berg in Palästina, sondern seine Gemeinde, die aus lebendigen Steinen aufgebaut ist. Doch wo sollen die Gläubigen als lebendigen Steine aufgebaut werden? Psalm 132 sagt:

“Der Herr hat Zion erwählt und es begehrt zu seiner Wohnstätte!”

Heute scheint alles so frei zu sein, jeder Christ scheint eine freie Wahl zu haben, wo und mit wem er sich versammeln möchte. Zur Zeit Davids jedoch konnte David überhaupt nicht frei wählen, wo er das Haus Gottes baut, sondern er musste ganz genau an den Ort gehen, den Gott ihm gezeigt hatte.

Auch heute möchte Gott nicht, dass wir unsere eigene Wahl treffen, wenn es um den Aufbau seiner Gemeinde geht, sondern ihn fragen, wo er seine Gemeinde mit uns aufbauen möchte.

Möge der Herr uns Gnade geben heute seine Gemeinde nach seiner Wahl aufzubauen.